07244 - 55 83 665 info@rauchmelder-koch.de

Funk Rauchmelder

In Gebäuden über mehrere Stöcke kommen Funkrauchmelder zum Einsatz.

Der Vorteil eines Funkrauchmelders besteht darin, dass im Alarmfall nicht nur der Melder der den Rauch detektiert hat Alarm schlägt, sondern alle im Funknetz befindlichen Rauchmelder. Dies garantiert das der Alarm überall im Gebäude zu hören ist und sorgt für ein Maximum an Sicherheit. Wenn Sie sich zur Installation von Rauchmeldern zur Sicherung Ihrer Wohnung oder Ihres Eigenheims vor dem Feuer entschieden haben, sollten Sie überlegen ob die Anschaffung von Funk-Rauchmeldern für Ihr Heim sinnvoll ist.

Das Prinzip des Funkrauchmelders unterscheidet sich nicht von Standart Geräten. Im Falle eines Brandes wird optisch und akkustisch ein Alarm ausgelöst. Allerdings löst bei Funkrauchmeldern nicht nur ein Gerät Alarms aus, sondern alle in Reichweite befindlichen Melder, die über Funk vernetzt sind. Sollten Sie den Alarmton des Melders bei geschlossenen Türen nicht laut hören können, oder sollten sich Kinder oder hilflose Personen im Haushalt befinden, stellen funkvernetzte Melder eine intelligente Alternative dar.

Oftmals werden Brände von den Bewohnern erst zu spät bemerkt. Fluchtwege sind oftmals versperrt und die Personen sind in Ihren Wohnungen eingeschlossen. Besonders im Schlaf kommen viele Menschen nicht durch die Flammen ums Leben, sondern sterben an einer Rauchvergiftung. Funkrauchmelder kommunizieren untereinander und lösen Alarm aus sobald nur einer im in Netz Rauch bemerkt. Funkrauchmelder bieten also ein zuverlässiges Maß an Sicherheit für den Privatbereich. Mit Hilfe einer Zentrale bzw. eines Funkschalters können Sie schnell herausfinden wo der Alarm ausgelöst wurde.  

Die Sender einer Gruppe verwenden ein codiertes Signal. So ist gewährleistet, dass die Melder ihres Nachbarn nicht auch bei Ihnen Alarm auslösen.